Verantwortungsvoller Preisträger

Auszeichnung mit gleich zwei Preisen

Allein in Deutsch­land wer­den jähr­lich durch­schnitt­lich 434 000 Spül­sys­te­me in OPs ein­ge­setzt und direkt nach Gebrauch inkl. Motor und Bat­te­rien voll­stän­dig ent­sorgt. Ein­weg­pro­duk­te sind aus Hygie­ne­grün­den im medi­zi­ni­schen Bereich unver­zicht­bar. Aber den­noch ist der Ver­brauch von jähr­lich rund 334 t Kunst­stoff, 2,6 Mil­lio­nen Bat­te­rien und 434 000 Moto­ren allein bei die­sem Pro­dukt viel zu ressourcenintensiv.

Blue­La­va­ge denkt die öko­lo­gisch pro­ble­ma­tischs­ten Kom­po­nen­ten, die elek­tri­schen Bau­tei­le des Antriebs, als wie­der­ver­wend­ba­res Sys­tem neu. Gleich­zei­tig erfüllt es die stren­gen Hygiene- und Sicher­heits­richt­li­ni­en für die ste­ri­le Intensivmedizin.

Ressourcensparendes Konzept

Blue­La­va­ge ist ein völ­lig neu­ar­ti­ges res­sour­cen­ef­fi­zi­en­tes Saug- und Spül­sys­tem zur Gewe­be­r­ei­ni­gung wäh­rend chir­ur­gi­scher Ein­grif­fe. Das Sys­tem spült Knochen- und Gewe­be­par­ti­kel, Bak­te­ri­en und Fremd­ma­te­ri­al aus der Wun­de und saugt die­se kon­ti­nu­ier­lich ab.

Die inno­va­ti­ve Tren­nung in single-use Hand­stück und bis zu 150x wie­der­ver­wend­ba­re Antriebs­ein­heit mit paten­tier­ter Ver­rie­ge­lung führt im Ver­gleich zu her­kömm­li­chen Lösun­gen zu einer enor­men Reduk­ti­on des zu ent­sor­gen­den Mülls an Kunst­stoff (-49%) und Elek­tro­nik, und ver­mei­det die Ent­sor­gung von Bat­te­rien gänzlich.

Das Ver­pa­ckungs­kon­zept mit dem ergo­no­mi­schen Ein­führt­rich­ter ermög­licht das ste­ri­le Ein­set­zen der Dri­ve Unit wäh­rend der OP.

Nach­weis­lich konn­ten wir in den ver­gan­ge­nen Jah­ren vie­le gute Erfah­run­gen mit öffent­li­chen För­der­mög­lich­kei­ten sam­meln. Design ist gefragt und in vie­len Fäl­len förderfähig.

Wie so oft ist aller Anfang schwer. So kann bereits der mit der Antrag­stel­lung ein­her­ge­hen­de büro­kra­ti­sche Auf­wand wie ein unüber­wind­ba­res Hin­der­nis erschei­nen. Wir sagen: Las­sen Sie sich von der – ver­meint­lich kom­pli­ziert wir­ken­den – Antrag­stel­lung nicht abschre­cken. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren konn­ten wir meh­re­re unse­rer Part­ner bei der Bean­tra­gung öffent­li­cher För­de­run­gen unter­stüt­zen. Wir ken­nen die Abläu­fe, wis­sen den Auf­wand ein­zu­schät­zen und kön­nen Anträ­ge mit Ihnen formulieren.

Ausgezeichnete Umsetzung

Die inter­na­tio­nal hoch­ka­rä­tig besetz­te 91-köpfige Exper­ten­ju­ry hat PROJEKTER für das inno­va­ti­ve und nach­hal­ti­ge Design des Blue­La­va­ge Saug- und Spül­sys­tem den iF DESIGN AWARD 2021 verliehen.

Der iF DESIGN AWARD wird jähr­lich von der welt­weit ältes­ten unab­hän­gi­gen Desi­gn­in­sti­tu­ti­on, der iF Inter­na­tio­nal Forum Design GmbH in Han­no­ver, vergeben.

Die Zahl der Bewer­ber in der ers­ten Run­de brach­te eine Rekord­be­tei­li­gung: Die Juro­ren hat­ten unter rund 10.000 Ein­rei­chun­gen aus 52 Län­dern die bes­ten 50 Pro­zent aller Bei­trä­ge für die Fina­le Jury auszuwählen.

Ausgezeichnete Lösung

Der „Effizienz-Preis NRW – Das res­sour­cen­ef­fi­zi­en­te Pro­dukt“ wird von der Effizienz-Agentur NRW ver­lie­hen, die im Auf­trag des nordrhein-westfälischen Umwelt­mi­nis­te­ri­ums arbeitet. 

Der Preis wür­digt inno­va­ti­ve Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men aus Nordrhein-Westfalen, die wesent­li­che Effi­zi­enz­fak­to­ren mit­ein­an­der ver­bin­den – bei­spiels­wei­se eine res­sour­cen­scho­nen­de Pro­dukt­ent­wick­lung, umwelt­ge­rech­te Her­stel­lung und redu­zier­te Umwelt­ein­flüs­se wäh­rend des Pro­dukt­le­bens sowie eine umfas­sen­de Recyclingfähigkeit. 

Hin­weis: Das Video zeigt eine offe­ne Wunde.

Ihnen gefällt dieser Beitrag?

Teilen Sie ihn gern mit Freunden!

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email