projekter_industrial_design_vogelhaus

Piep! - Die Vogelfutterstation

einfach - nachhaltig - schön

Mit Blick auf das Wesent­li­che und ein mög­lichst kom­pak­tes Pack­maß haben wir mit der Vogel­fut­ter­sta­ti­on „Piep!“ nicht nur eine Fut­ter­stel­le für Vögel, son­dern auch ein zeit­lo­ses und hoch­wer­ti­ges Gestal­tungs­ele­ment für Gar­ten, Ter­ras­se oder Bal­kon ent­wor­fen, das mit mini­ma­lem Auf­wand einen wich­ti­gen Bei­trag zur Redu­zie­rung der Fut­ter­knapp­heit von Klein­vö­geln leistet.

vogelfutterstation_bauteile_gefächert_projekter_industriedesign

Die einfache Steckverbindung spart Material und Zeit.

In weniger als fünf Minuten bekommen Vögel eine witterungsbeständige Futterstelle.

  • kom­pak­tes Design
  • ein­fa­ches Steckprinzip
  • nach­hal­ti­ge Verpackung
  • vie­le Individualisierungsmöglichkeiten
vogelfutterstation_verpackung_maße_projekter_industriedesign

Die smarte Lösung gegen das Artensterben

Die kom­pak­te Grö­ße des 15cm gro­ßen Kubus sieht Klein­vö­gel wie Mei­sen und Fin­ken als Haupt­ziel­grup­pe vor.
Auch sie lei­den unter der ste­ti­gen Aus­deh­nung der Feld­flä­chen und dem damit ver­schwin­den­den Lebensraum.

Seit der Jahr­tau­send­wen­de ist die Anzahl aller Vogel­brut­paa­re in Deutsch­land dras­tisch ein­ge­bro­chen.
Als einer der Grün­de wird mit­un­ter das auf den Ein­satz von Pes­ti­zi­den zurück­zu­füh­ren­de Insek­ten­ster­ben ange­se­hen, wodurch eine wich­ti­ge Pro­te­in­quel­le fehlt.
Im Gegen­satz zu häu­fi­gen vor­kom­men­den erle­ben sel­te­ne Vogel­ar­ten durch ver­stärk­te Arten­schutz­maß­nah­men mitt­ler­wei­le wie­der einen Auf­schwung in Deutschland.

Mit „Piep!“ bie­ten wir Ihnen eine ein­fa­che, kom­pak­te, lang­le­bi­ge und zugleich deko­ra­ti­ve Lösung, durch die Sie ganz ein­fach einen Bei­trag leis­ten kön­nen, damit Mei­sen, Fin­ken und Co. in Zukunft nicht unter die sel­te­nen Arten fallen.

vogelfutterstation_trichter_inhalt_projekter_industrial_design

Steckverbindung - einfach und schnell

Alle neun Tei­le kön­nen in weni­gen Schrit­ten ohne Hin­zu­nah­me eines Werk­zeugs zusam­men­ge­steckt werden.

Die 1mm dün­nen Alu­mi­ni­um­blech­plat­ten sind sehr leicht und zugleich wit­te­rungs­be­stän­dig, wes­halb die Vogel­fut­ter­sta­ti­on für den Außen­be­reich bes­tens geeig­net ist.

Der Trich­ter fasst ins­ge­samt etwa 500g Korn­fut­ter.
Ein gelaser­ter Schrift­zug auf der Boden­plat­te dient gleich­zei­tig der Ent­wäs­se­rung, um even­tu­ell ein­ge­drun­ge­nes Regen­was­ser vom Korn­fut­ter abzuleiten.

Das bei­gefüg­te 1m lan­ge Klett­band erlaubt eine ein­fa­che und zugleich fle­xi­ble Posi­tio­nie­rung am Baum oder einer ande­ren Auf­hän­ge­vor­rich­tung. Je nach Belie­ben kann „Piep!“ natür­lich auch ohne Band, bei­spiels­wei­se drau­ßen auf die Fens­ter­bank gestellt werden.

vogelfutterstation_farbvariationen_verpackung_projekter_industriedesign

Individualisierbare und nachhaltige Verpackung

Das extrem redu­zier­te Pack­vo­lu­men eines trans­pa­ren­ten Brief­um­schlags von gera­de ein­mal 16 x 16 x 0,7cm bie­tet neben Material- und Kos­ten­er­spar­nis auch einen gro­ßen Pool an Indi­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten.
So lie­ßen sich die Umschlä­ge bei­spiels­wei­se auch indi­vi­du­ell und kos­ten­güns­tig bedru­cken oder bekleben.

Denk­bar wären zudem indi­vi­du­el­le Frä­sun­gen auf den Blech­sei­ten­wän­den, die auf Wunsch auch elo­xiert erhält­lich sind. Der Indi­vi­dua­li­sie­rung sind dort kei­ne Gren­zen gesetzt.

Ihnen gefällt die Vogelfutterstation?

Teilen Sie sie gern mit Freunden!

Oder kontaktieren Sie uns!

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email