projekter_industrial_design_vogelhaus

Piep! - Die Vogelfutterstation

einfach - nachhaltig - schön

Mit Blick auf das Wesent­li­che und ein mög­lichst kom­pak­tes Pack­maß haben wir mit der Vogel­fut­ter­sta­ti­on „Piep!“ nicht nur eine Fut­ter­stel­le für Vögel, son­dern auch ein zeit­lo­ses und hoch­wer­ti­ges Gestal­tungs­ele­ment für Gar­ten, Ter­ras­se oder Bal­kon ent­wor­fen, das mit mini­ma­lem Auf­wand einen wich­ti­gen Bei­trag zur Redu­zie­rung der Fut­ter­knapp­heit von Klein­vö­geln leis­tet.

vogelfutterstation_bauteile_gefächert_projekter_industriedesign

Die einfache Steckverbindung spart Material und Zeit.

In weniger als fünf Minuten bekommen Vögel eine witterungsbeständige Futterstelle.

  • kom­pak­tes Design
  • ein­fa­ches Steck­prin­zip
  • nach­hal­ti­ge Ver­pa­ckung
  • vie­le Indi­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten
vogelfutterstation_verpackung_maße_projekter_industriedesign

Die smarte Lösung gegen das Artensterben

Die kom­pak­te Grö­ße des 15cm gro­ßen Kubus sieht Klein­vö­gel wie Mei­sen und Fin­ken als Haupt­ziel­grup­pe vor.
Auch sie lei­den unter der ste­ti­gen Aus­deh­nung der Feld­flä­chen und dem damit ver­schwin­den­den Lebens­raum.

Seit der Jahr­tau­send­wen­de ist die Anzahl aller Vogel­brut­paa­re in Deutsch­land dras­tisch ein­ge­bro­chen.
Als einer der Grün­de wird mit­un­ter das auf den Ein­satz von Pes­ti­zi­den zurück­zu­füh­ren­de Insek­ten­ster­ben ange­se­hen, wodurch eine wich­ti­ge Pro­te­in­quel­le fehlt.
Im Gegen­satz zu häu­fi­gen vor­kom­men­den erle­ben sel­te­ne Vogel­ar­ten durch ver­stärk­te Arten­schutz­maß­nah­men mitt­ler­wei­le wie­der einen Auf­schwung in Deutsch­land.

Mit „Piep!“ bie­ten wir Ihnen eine ein­fa­che, kom­pak­te, lang­le­bi­ge und zugleich deko­ra­ti­ve Lösung, durch die Sie ganz ein­fach einen Bei­trag leis­ten kön­nen, damit Mei­sen, Fin­ken und Co. in Zukunft nicht unter die sel­te­nen Arten fal­len.

vogelfutterstation_trichter_inhalt_projekter_industrial_design

Steckverbindung - einfach und schnell

Alle neun Tei­le kön­nen in weni­gen Schrit­ten ohne Hin­zu­nah­me eines Werk­zeugs zusam­men­ge­steckt wer­den.

Die 1mm dün­nen Alu­mi­ni­um­blech­plat­ten sind sehr leicht und zugleich wit­te­rungs­be­stän­dig, wes­halb die Vogel­fut­ter­sta­ti­on für den Außen­be­reich bes­tens geeig­net ist.

Der Trich­ter fasst ins­ge­samt etwa 500g Korn­fut­ter.
Ein gelaser­ter Schrift­zug auf der Boden­plat­te dient gleich­zei­tig der Ent­wäs­se­rung, um even­tu­ell ein­ge­drun­ge­nes Regen­was­ser vom Korn­fut­ter abzu­lei­ten.

Das bei­gefüg­te 1m lan­ge Klett­band erlaubt eine ein­fa­che und zugleich fle­xi­ble Posi­tio­nie­rung am Baum oder einer ande­ren Auf­hän­ge­vor­rich­tung. Je nach Belie­ben kann „Piep!“ natür­lich auch ohne Band, bei­spiels­wei­se drau­ßen auf die Fens­ter­bank gestellt wer­den.

vogelfutterstation_farbvariationen_verpackung_projekter_industriedesign

Individualisierbare und nachhaltige Verpackung

Das extrem redu­zier­te Pack­vo­lu­men eines trans­pa­ren­ten Brief­um­schlags von gera­de ein­mal 16 x 16 x 0,7cm bie­tet neben Material- und Kos­ten­er­spar­nis auch einen gro­ßen Pool an Indi­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten.
So lie­ßen sich die Umschlä­ge bei­spiels­wei­se auch indi­vi­du­ell und kos­ten­güns­tig bedru­cken oder bekle­ben.

Denk­bar wären zudem indi­vi­du­el­le Frä­sun­gen auf den Blech­sei­ten­wän­den, die auf Wunsch auch elo­xiert erhält­lich sind. Der Indi­vi­dua­li­sie­rung sind dort kei­ne Gren­zen gesetzt.

Ihnen gefällt die Vogelfutterstation?

Teilen Sie sie gern mit Freunden!

Oder kontaktieren Sie uns!

Share on lin­kedin
Share on xing
Share on face­book
Share on pin­te­rest
Share on whats­app
Share on email